Aufsicht

Unter der Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA wurden mit Start per 01.01.2009 die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) und das Bundesamt für Privatversicherungen BPV zusammengeführt.

Funktion

Ziel dieser organisatorischen Neuausrichtung der Aufsicht ist das Vertrauen in einen funktionieren, integren und wettbewerbsfähigen Finanzplatz SCHWEIZ sicherzustellen. Dabei sollen bank-versicherungstechnische Kombinate besser und einheitlich beaufsichtigt werden können.

Detailziele

Die Detailziele lassen sich stichwortartig wie folgt wiedergeben:

  • Systemschutz
  • Einlegerschutz
  • Versichertenschutz
  • Investorenschutz
  • Reputationsschutz
  • Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes.

Künftige Anforderungen

Betrieb

Die Anforderungen an die Marktteilnehmer und deren Personal bei der Berufsausübung werden sicherlich strenger werden. Es liegt primär an den Marktteilnehmern bei der Auswahl und Ueberwachung ihrer Mitarbeiter alles erdenkliche zu unternehmen, damit nicht charakterlich ungeeignete Personen das Vertrauen der Anleger (in Institut und/oder Finanzplatz SCHWEIZ) enttäuschen können.

Bewilligung

Das gleiche ist für die Bewilligungserteilung zu erwarten, weshalb ein situatives und sorgfältiges Vorgehen unabdingbar ist.

Drucken / Weiterempfehlen: